Die Meta-Typen

Durch den CoGAP® DNA-Check kann jeder einem bestimmten Meta-Typen (d. h. Metabolismus-/Stoffwechseltypen) zugeordnet werden, indem bestimmte Stoffwechselgene und ihre Ausprägungen analysiert werden. Insgesamt gibt es vier Meta-Typen.

 

Meta-Typ Alpha

Der Meta-Typ Alpha kann besonders effektiv Eiweiss verwerten. Im Rahmen einer Diät sollte also auf zu viele Fette und Kohlenhydrate verzichtet werden. Damit die Diät besonders gut funktioniert, sollte der Meta-Typ Alpha sich auf drei Mahlzeiten am Tag beschränken und keine Zwischenmahlzeiten einnehmen.

 

Meta-Typ Beta

In Ergänzung zu Eiweiss kann der Meta-Typ Beta auch Fette sehr gut verstoffwechseln. Allerdings sollte auch dieser Typ Kohlenhydrate vermeiden und nicht mehr als drei Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen, um effektiv abzunehmen.

 

Meta-Typ Gamma

Anders funktioniert die Nährstoffverwertung bei dem Meta-Typ Gamma, der am besten Kohlenhydrate verstoffwechselt. Daher sollte dieser Typ während einer Diät die Zufuhr an Eiweiss und Fett einschränken. Ein weiterer Unterschied zu den beiden anderen Typen ist, dass der Meta-Typ Gamma am effektivsten mit mehreren kleinen Mahlzeiten am Tag Gewicht verlieren kann.

 

Meta-Typ Delta

Bei dem Meta-Typ Delta sollte die Aufnahme von Eiweiss nach Möglichkeit begrenzt werden, da diese nicht so gut verwertet werden können. Kohlenhydrate und Fette hingegen können effektiv verarbeitet werden und sind während der Diät erlaubt. Auch hier ist es besser, einige kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, als sich auf drei grosse zu begrenzen.

 

Leichter, gesünder und schneller abnehmen mit dem CoGAP® DNA-Check - einer genetischen Stoffwechselanalyse.

 
 
 
 
 

Copyright: SOLEDOR AG · Designed by ProMedia